Unsere Gruppe

Die Selbsthilfegruppe "Gilchinger Ohrmuschel“ ist die Gruppe für hörgeschädigte Menschen im Landkreis Starnberg. Hierzu zählen Schwerhörige, CI-Träger, Ertaubte, und Gehörlose sowie an Tinnitus leidende und altersschwerhörige Menschen.

Als Gruppe kümmern wir uns um die Anliegen unserer Gruppenangehörigen und der Betroffenen im Fünf-Seenland. Mit kompetenter Beratung und Information sowie mit wirksamer Öffentlichkeitsarbeit geben wir unseren Mitmenschen aus dem Starnberger Landkreis ein Stück Lebensqualität zurück.

Das Leben mit einer Hörbehinderung bringt Veränderungen in den verschiedensten Lebensbereichen mit sich.

Kontakt mit anderen Betroffenen und kompetente Beratung können dazu beitragen, die Hörbehinderung und ihre Auswirkungen anzunehmen.

Unsere Ohrmuschel-Gruppe steht für:
* Barrierefreiheit.
* Inklusion.
* Selbstbestimmung und Selbstverantwortung.
* Teilhabe am normalen gesellschaftlichen Leben.

Offene Behindertenarbeit.

Unsere Selbsthilfegruppe ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Behindertenfragen im Lankreis Starnberg (ARGE Starnberg) und unterstützt deren offene Behindertenarbeit in der Sozialpolitik. Die ARGE ist ein Zusammenschluss mehrerer Sozialverbände- und vereine, mit dem Ziel, die Belange und Interessen behinderter Menschen im Landkreis Starnberg zu vertreten. Mindestens einmal im Monat trifft sich das ARGE-Gremium zu einer Sitzung in den Räumen des Landratamtes Starnberg.

Das Gruppenteam: Martin Langscheid und Anna Krott.